Lehrpersönlichkeiten, Kreis der Ältesten, Mentoren

  • Unsere Seminarleiter und Mentoren kümmern sich um eine regelmäßige, fachliche und persönliche Weiterbildung, wie z.B. Ressourcentage und Mentorentreffen; Supervision und Selbsterfahrung; Jahres-Tagungen uam. Sie anerkennen ihre verantwortungsvolle Verpflichtung, sich diesbezüglich fortzubilden – und gegebenenfalls bei Bedarf Unterstützung anzunehmen. Die eigenen Möglichkeiten und Grenzen sowie die der anderen werden geachtet. Achtsamkeit, Respekt und Verantwortung sind oberste Prämisse. Unsere Lehrpersönlichkeiten und Mentoren fühlen sich den ursprünglichen Traditionen der Ältesten verbunden, sowie dessen Weisheit und Liebe für das Leben und allen fühlenden Wesen.
  •  
  • ZWECK initiatorischer Männer-, Mentoren- und Jungenarbeit:
  • 1. Erwachsenenbildung
  • 2. Globale Ethik
  • 3. Heilung, Reifung und Entwicklung in zwischenmenschlichen Beziehungen
  • 4. Begleitung durch lebensverändernde und krisenanfällige Lebensphasen (Situationen)
  • 5. Spiritualität von Leben und Sterben
  •  
  • ABSICHT: den Menschen den Sinn der initiatorischen Übungswege zu vermitteln, deren Nutzen für einen sinnerfüllten und glücklichen Lebensstil als auch für einen positiv zu bewältigenden Alltag. Würde und Wert, wie es in der Erklärung der Menschenrechte der UNO dargelegt sind, werden geachtet.